INHALTE

 

Relevante Inhalte sorgen dafür, dass Ihre Webseite positiv bewertet wird, sowohl von den Besuchern Ihrer Webseite als auch von Suchmaschinen.

Folgende Inhalte sind empfehlenswert:

  • contentInformationen über Ihre Angebote, Mitarbeiter, Motivation, Ziele und die Geschichte Ihres Unternehmens
  • Interviews mit Ihren Mitarbeitern
  • Artikel über Entwicklungen in Ihrer Organisation, über Veranstaltungen und über aktuelle Themen
  • Fotos Ihrer Arbeitsbereiche und Ihrer Mitarbeiter
  • Grafiken, die Prozesse verdeutlichen oder einen Überblick über Strukturen ermöglichen
  • Videos, die einen Einblick in Ihre Arbeit gewähren
  • Apps, die z.B. die Online-Terminvergabe ermöglichen.

 

BLOGs

 

Einen Blog können Sie sich als Online-Zeitung vorstellen. Im Blog werden Artikel über aktuelle Themen, Mitarbeiter und Veranstaltungen veröffentlicht. Dies erlaubt Ihnen, Ihre Kunden mit interessanten und wichtigen Informationen zu versorgen. Zusätzlich können Sie neue Artikel über soziale Medien bewerben und haben damit relevante Inhalte für Ihre Kommunikation über die sozialen Medien.

Ein Blog kann als eigenständige Webseite aufgebaut werden oder in eine vorhandene Webseite integriert werden.

Im Kern geht es immer darum eine Geschichte zu finden, diese interessant zu erzählen und ansprechend zu präsentieren.

Neben der Gestaltungen und Auflockerung durch Bild- und Grafikmaterial ist es wichtig, ein Konzept für Ihren Blog zu entwickeln, so dass Sie eine möglichst passende und interessierte Leserschaft für sich und Ihr Anliegen oder Angebot gewinnen. Um den Arbeitsaufwand zu optimieren, empfiehlt es sich, ein Konzept und einen Redaktionsplan für Ihren Blog zu erstellen. Da es möglich ist, die Veröffentlichungstermine eines Artikels festzulegen, können Sie z.B. alle Veröffentlichungen für das nächste viertel Jahr in einem Arbeitsschritt erstellen und der Blog sorgt dafür, dass Ihre Artikel automatisch zum gewünschten Termin erscheinen.

 

INHALTE OPTIMIEREN

 

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG (SEO)

Es gibt viel, was Sie selber tun können, um ein besseres Ergebnis im Suchmaschinenranking zu erzielen.

Der erste Schritt ist, sich einen Überblick über die vielen Aspekte der Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu verschaffen.

Im zweiten Schritt ist es wichtig zu verstehen, dass SEO ein fortwährender Prozess ist. Eine Webseite lässt sich nicht ein für alle mal optiermieren. Im Gegenteil, eine Webseite, die sehr gute Ergebnisse erzielt, muss stetig darum bemüht sein, ihren Platz zu verteitigen – meistens.

Meistens deshalb – da es wichtig ist, in diesem Wettbewerb nicht die Identität und Autentizität Ihres Angebotes aus den Augen zu verlieren. Lassen Sie sich also nicht von Google und Co sagen, wie Sie sich präsentieren sollten, sondern verstehen Sie SEO als möglichen Ideengeber. Am Ende wird zählen, ob Ihr Angebot und Ihre Arbeitsweise gut sind und das wird sich – auch dank der sozialen Medien – herumsprechen.

Gerne unterstütze ich Sie bei Ihrem Einstieg in die Suchmaschinenoptimierung. 

 

INHALTE NUTZEN

 

SOZIALE MEDIEN

Soziale Medien ist ein weites Feld und der erste Schritt zur Annährung ist eine Einführung in das Thema soziale Medien.

Im zweiten Schritt betrachten wir, wie Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation diese Medien einsetzen könnte und was das ganz praktisch für den Alltag Ihrer Mitarbeiter bedeutet.

Dabei wird es wichtig sein, aus dem Dschungel der Möglichkeiten die Medien herauszusuchen, die für Ihre Organisation und Ihr Unternehmen relevant sind.

Im nächsten Schritt erstellen wir gemeinsam ein Konzept und besprechen, welches Budget für Ihre Organisation oder Ihr Unternehmen empfehlenswert ist. Fragen rund um den Datenschutz werden ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Konzepts sein.

Mit Hilfe der sozialen Medien können Sie die Inhalte Ihrer Webseite einem breiten Publikum präsentieren.

 

 

Ich freue mich auf Ihre Fragen.

lemon pix media – Ellen Paschiller – 030 705 097 58 – info@lemon-pix-media.de