Formulare für Webseiten


Mit dem Einzug der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist es wichtig Formulare gut zu durchdenken, um dem Prinzipien ‘Privicy by Design’ und dem Minimalprinzip gerecht zu werden. Letzteres besagt, dass nur solche Daten abgefragt werden dürfen, die unbedingt nötig sind. Es empfiehlt sich daher für unterschiedliche Vorgänge auf Ihrer Webseite, unterschiedliche Formulare einzusetzen. Zum Beispiel benötigen Sie für eine einfache Kontaktaufnahme lediglich die E-Mail-Adresse und die Nachricht. Ein solch einfaches Formular hat zudem den Vorteil das der Konaktsuchende nicht von der Menge der Kontaktfelder abgeschreckt wird. Im folgenden finden Sie einige Beispiele von dieser Webseite.


Einfaches Kontaktformular


Kontakt allgemein
Zustimmung zur Datenverarbeitung *


Formular für eine konkrete Anfrage


Vereinbaren Sie einen Termin zum Thema: Umstellung auf Gutenberg

Formulare für Bestellungen


Ihre E-Mail für die Auslieferung des E-Books
Ihre vollständige Adresse für die Ausstellung der Rechnung.
Bestätigung *

Bei diesem Formular ist ein Punkt besonders interessant: es wird klar angegeben wofür die jeweiligen Daten genutzt werden (E-Mail für die Versendung des E-Books, Adresse für die Ausstellung der Rechnung).

Und noch viel mehr …

Dies sind nur drei mögliche Varianten für Formulare, die Sie auf Ihrer Webseite nutzen können. Vielleicht möchten Sie Ihren Kunden die Möglichkeit für Kommentare geben, oder Sie bieten auf einer Unterseite Karten für eine exklusive Veranstaltung an. Für Apotheken bieten sich zum Beispiel auch Formulare für Vorbestellungen an (mit und ohne Rezept).

Ein Beispiel für eine Ferienhausbuchung finden Sie hier: Melbourne Cottage, Anfrage

Wichtig ist immer, nur die personenbezogenen Daten abzufragen, die Sie für die Bearbeitung der spezifischen Anfrage benötigen und den entsprechenden Datenschutzzusatz zu ergänzen.

Ein weiterer Vorteil der Nutzung unterschiedlicher Formulare ist, dass die Nachrichten an unterschiedliche Empfänger geschickt werden können. Auf diese Weise erreicht eine Nachricht immer gleich den richtigen Empfänger.

Für WordPress gibt es jede Menge Plugins für Formulare. Welches wir für Ihre Webseite nutzen, hängt von den Funktionen ab, die Sie benötigen.

Heutzutage ist es kein Problem, uploads oder Zahlungen über Formulare zu integrieren. Diese Funktionen sind jedoch häufig mit einem kleinen Zusatzkostenaufwand verbunden.


KONTAKT


Dies ist ein echtes Formular, welches Sie für Ihre Fragen zum Thema Formulare nutzen können. Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

lemon pix media  |  Ellen Paschiller  |  030 705 097 58  |  Mo – Do  09:00 – 20:00 Uhr

Kontakt allgemein
Zustimmung zur Datenverarbeitung *